Schweine

Bei unseren Freilandschweinen, die wir zwischen Mai und Oktober extensiv auf großer Fläche aufziehen, achten wir auf robuste Rassen, die gut an die Freilandhaltung angepasst sind. Das ist wichtig, wenn man auf Antibiotika und andere Medikamente bewusst verzichten möchte und die Tiere trotzdem bei jeder Witterung ins Freie können. Besonders in den ersten Wochen ist ein trockener, eingestreuter Liegeplatz unentbehrlich.

Duroc-Pietrain, Mischungen eignen sich besonders gut, da sie auch in ständiger Freilandhaltung nicht anfällig sind für Krankheiten und außerdem eine gute Fleischqualität liefern.
Auch Mangaliza (Wollschweine) und Schwäbisch-Hällische hatten wir schon und waren sehr zufrieden.